<< Dezember 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
> 31  1  2  3  4  5  6
Sie befinden sich hier:  Startseite / F.A.Q. / Lötbare Aluminiumlegierungen ?
F.A.Q.
1. Die folgenden Aluminium-Legierung lassen sich Hartlöten
2. Die folgenden Aluminium-Legierung lassen sich Weichlöten

Die folgenden Aluminium-Legierung lassen sich Hartlöten
Wichtig ist hierbei, dass es je nach Legierung auch spezielle Lot gibt, die sich besser zum Hartlöten eignen als andere Lote.

Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" gut Hartlöten:
  1. Reinaluminium und Reinstaluminium
  2. Aluminium-Knetlegierungen
  3. AlMn
  4. AlMgMn

Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" bedingt Hartlöten:
  1. AlMg - Bei einem Mg-Gehalt von über 1%, bzw. 1,5% besteht eine sehr zähe Oxidschicht die beseitigt werden muss. Es entsteht dabei häufig eine sehr starke Diffusion des Lotes in das Werkstück
  2. AlMgSi - Hier sollte man beim Hartlöten die Solidustemperatur des zu lötenden Legierung beachten und den Festigkeitsabfall. Nach dem Hartlöten ist hier das Aushärten möglich
Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" schlecht Hartlöten:
  1. AlCuMg - Bewirkt in der Regel Werkstoffschädigung
  2. AlZnMgCu
  3. Al-Gußlegierungen
Bitte informieren Sie sich im anderen Abschnitt auch darüber, welche Aluminiumlegierungen sich Weichlöten lassen.
   Nach oben

Die folgenden Aluminium-Legierung lassen sich Weichlöten
Wichtig ist hierbei, dass es je nach Legierung auch spezielle Lot gibt, die sich besser zum Weichlöten eignen als andere Lote.

Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" gut Weichlöten:
  1. Reinaluminium und Reinstaluminium
  2. Aluminium-Knetlegierungen
  3. AlMn
  4. AlMg
  5. AlMgSi

Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" bedingt möglich Weichlöten:
  1. AlZnMg - Bei einem Mg-Gehalt von über 1%, bzw. 1,5% besteht eine sehr zähe Oxidschicht die beseitigt werden muss
  2. AlCuMg - Möglicher Festigkeitsabfall durch Weichlöten
  3. AlZnMgCu - Möglicher Festigkeitsabfall durch Weichlöten

Die folgenden Legierungen lassen sich in der "Regel" schlecht 
Weichlöten:
  1. Al-Gußlegierungen
Bitte informieren Sie sich im anderen Abschnitt auch darüber, welche Aluminiumlegierungen sich Hartlöten lassen.
   Nach oben


TMP Products - Innovationsberatung & Produktentwicklung
Nitinoldraht.de - Nitinoldraht - Nitinolfedern - Superelastischer Draht
Das-Erfinderforum - Für Erfinder, Tüftler, Kreative, Patentanwälte und Patentverwerter