<< Dezember 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
> 31  1  2  3  4  5  6
F.A.Q.
1. Darum muss die Oxidschicht beim Löten und Schweißen weg

Darum muss die Oxidschicht beim Löten und Schweißen weg
Die Oxidschicht, oder auch Eloxierung(künstliche Oxidierung mit der beispielsweise Aluminium-Taschenlampen blau gefärbt werden) muss entfernet werden, da ansonsten nicht die oben genannte Diffusion stattfinden kann. Bedeutet, dass flüssige Lot kann nicht in den Kornbereich des Aluminiums eindringen, es entsteht somit nicht die zur Verbindung notwendige Legierung auf der Oberfläche. Der Vorgang ist vergleichbar damit, wenn Sie zwei Papiere zusammen kleben möchten, aber eins der Papiere in einer Klarsichthülle steckt. Bedeutet, es ist nicht möglich durch die Klarsichthülle hindurch die zwei Papiere miteinander zu verkleben. Genauso ist es nicht möglich Materialien dauerhaft zu verbinden, wenn die Oxidschicht nicht entsprechend mechanisch oder chemisch entfernt wurde. Beim Wig-Schweißen benötigt man dazu ein AC-/DC-Gerät. Hier wechselt der Strom und die fließenden Elektronen zerschießen quasi die Oxidschicht des Aluminiums. Der Schmelzbereich von Aluminium liegt bei ca. 660°C, der von der Oxidschicht hingegen bei ca. 2050°C.
   Nach oben


TMP Products - Innovationsberatung & Produktentwicklung
Nitinoldraht.de - Nitinoldraht - Nitinolfedern - Superelastischer Draht
Das-Erfinderforum - Für Erfinder, Tüftler, Kreative, Patentanwälte und Patentverwerter